Die Verbindung scheint langsam zu sein...

Förderverein Palast der Republik e.V.

Wir fordern und fördern den Wiederaufbau des Palasts der Republik in seinem Zustand von 2005.

Der Wiederaufbau des Berliner SchlossesPalasts der Republik

Das SchlossDer Palast wird das vertraute Bild Berlins wiederherstellen, die historische Mitte Berlins heilenkomplexer, aber auch lebenswerter machen, das Stadtbild heilen. Sein Wiederaufbau macht Berlin wieder zur geliebten Spree-AthenKultur-Metropole.

So entsteht ein zukunftsgewandter Kontrapunkt zu den massenhaft entstandenen, modernen Quartierenentstehenden historisierenden Neubauten der Mitte der Stadt.1

1 vgl. berliner-schloss.de [2020-12-15]

Wir wollen dazu beitragen, dass die konfliktive Geschichte in der Berliner Mitte präsent bleibt und verhindern, dass mit der Fertigstellung der Schlossbaustelle eine jahrzehntelange Debatte vermeintlich endet.

Uns ist klar, dass dieses Vorhaben nicht von heute auf morgen realisiert werden kann. Wir haben deswegen einen 5-Punkte-Plan entwickelt, um die architektonische Qualität, historische Integrität und Lebensqualität der Berliner Mitte langfristig wiederherzustellen.

5-Punkte-Plan

1
2021–2023

Um die Erinnerung an den Palast der Republik, seine architektonische Qualität und den besonderen Kulturveranstaltungsort lebendig zu halten, platzieren wir – so bald wie möglich – ein Bronze-Modell des Palasts vor dem Schloss-Neubau.

Diese Verstetigung vor Ort, als Hinweis auf die komplexe Vergangenheit, wird nationalen und internationalen Besucher*innen helfen, den Schloss-Neubau zeitgeschichtlich kritisch einzuordnen. Ein Erinnern an die Geschichte des Ortes beinhaltet auch seine zwiespältige Rolle zu DDR-Zeiten.

2
2025–2030

Fassaden-Simulation des Palasts mit bedruckten Planen

3
2030–2035

Errichtung einer Musterfassade der nord-östlichen Ecke des Palasts am Originalstandort

4
ab 20503

Abriss des Berliner Schlosses

3Dieser Richtwert von 30 Jahren zwischen Fertigstellung und Abrissbeginn wurde direkt vom Palast der Republik abgeleitet (1976–2006).

5

Finanzierung und Konzeption des Neubaus

Fördern

Wir sind auf die Unterstützung all jener angewiesen, die sich für ein kritisches und komplexes Geschichts­verständnis in unseren Städten einsetzen wollen:

Nur wenn viele Bürger*innen sich ehrenamtlich und auch finanziell engagieren, erreichen wir unser Spendenziel [...]. Nur dafür zu sein, reicht leider nicht!2

2 vgl. berliner-schloss.de/der-verein [abgerufen 2020-12-15]
Fördermitglied werden
Jede*r soll Teil unserer Vision werden können. Deshalb kannst du deinen jährlichen Mitgliedsbeitrag frei wählen:
Wir ziehen den Beitrag einmalig jetzt zu Beginn deiner Fördermitgliedschaft und dann jeweils am 15. Januar ein. Erfahre mehr in unserer Beitragsordnung.
Spenden
für Nennung auf der Website1 »Spende von Name« als Verwendungszweck
kaum Transaktionskosten für uns (0.10€)
Förderverein Palast der Republik e.V.
IBAN: DE60 4306 0967 1165 0130 00
BIC: GENODEM1GLS

1 Wir planen in Zukunft die Namen der Fördermitglieder und Spender*innen auf unserer Seite und gegebenenfalls im Rahmen anderer Vereinsaktivitäten zu veröffentlichen.

Newsletter

facebook. @palast.jetzt
instagram. @palast.jetzt
twitter. @palast_jetzt

Du willst Palast? Hol dir den Newsletter!

Wir benachrichtigen dich über weitere Veröffentlichungen und relevante Fortschritte. Du kannst dich jederzeit mit einem einzigen Klick wieder austragen.

Der Verein

Wir sind ein eingetragener Verein. Im Kern bestehen wir aus einer Gruppe von Künstler:innen, Architekt:innen, Denkmalpfleger:innen und Kulturschaffenden.

Mit der Eröffnung des Humboldt Forums beginnt die Zeit der Normalisierung, des Vergessens, des sich Verstetigens. Dem wollen wir mit unserem Tun etwas entgegensetzen!

Wir empfehlen die Lektüre unserer Satzung – sie wird vielleicht bekannt vorkommen!